• „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,...

    ... sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“
    (2. Tim. 1,7)
  • „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,...

    ... sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“
    (2. Tim. 1,7)
  • „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, ...

    ... sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“
    (2. Tim. 1,7)
  • „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,...

    ... sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“
    (2. Tim. 1,7)
  • „Gott hat uns nicht gegeben der Geist den Furcht,...

    ... sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“
    (2. Tim. 1,7)
Home

04.0.2020, Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wunder geschehen! Zum Beispiel, wenn ein Profi-Kameramann zu Beginn der Woche anbietet, in dieser Ausnahmezeit Gottesdienste in unserer Kirche zu drehen:

Für all diejenigen, denen es gut tut, etwas Vertrautes zu sehen, eine Ihnen bekannte Stimme zu hören.

Gleichzeitig ist auch vieles anders im digitalen Format, eine wirkliche Herausforderung. Es kann und will das echte Zusammensein mit allen Sinnen nicht ersetzen, aber  auf eigene Art die Frohe Botschaft verkünden.

Für die unendliche Geduld und seine schönen Bilder aus und um die Friedenskirche gilt unser Dank heute Constantin Müller von stackfilm!

Bleibende Erinnerung und sinnliche Momente…

darum geht es auch im Evangelium am Palmsonntag

Im Markusevangelium 14, 1-9 wird Jesus gesalbt mit kostbarstem Öl.
Und nicht nur ein bisschen, sondern die ganze teure Flasche setzt diese Frau ein, deren Namen wir nicht kennen. Die Jünger sind entsetzt! Verschwendung!

Doch Jesus sagt: „Überall auf der Erde, wo das Evangelium verkündet wird,
da werden Menschen auch davon erzählen,  was diese Frau heute getan hat –
um an sie zu erinnern, werden Frauen, Männer und Kinder davon sprechen.“
(Übersetzung der Bibel in gerechter Sprache)

Das ganze Aufnahmeteam wünscht einen gesegneten Palmsonntag,
im Durchhalten viel Atem und Zeit und Raum für das Kostbare im Leben.

 

Mit herzlichen Grüßen vom Kirchenvorstand und dem Pfarrteam

 

P.S.: An Gründonnerstag melden wir uns noch einmal mit einem Oster-Spezial
und den Angeboten, die uns dann je nach Ausnahmeregelung zur Eindämmung
der gleichzeitigen Ausbreitung des Corona-Virus möglich sind.

Unsere Kita ist bis Ende der Osterferien geschlossen

Weiterhin (seit Montag, 16.3.2020) bleibt unsere Kita bis Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen.

Zur Betreuung der Kinder, deren Eltern Berufe zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung, haben sowie Lehrer*innen, Erzieher*innen und Angestellte der Ernergie- und Wasserversorgung und denen keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht (derzeit unabhängig ob ein oder beide Elternteile diesen Gruppen angehören) ist folgende Ausnahme notwendig:

"Eine Notbetreuung durch die eigene Kita für diese Personengruppe ist sicherzustellen."
Dies gewährleisten wir zu unseren üblichen Öffnungszeiten.

Die hier verlinkte Bescheinigung ist zur Notbetreuung ausgefüllt mitzubringen. (Link wurde am 20.3.2020, 7.45 Uhr aktualisiert.)

Bitte melden Sie sich zwecks Notbetreuung vorab telefonisch an! Täglich ab 7.30 Uhr unter 684422.

Die Eltern haben glaubhaft darzulegen, dass sie zur o.g. Personengruppe zählen und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit im engsten sozialen Umfeld zur Verfügung steht. Bitte prüfen Sie erst alle Möglichkeiten (z.B. auch ältere Geschwister), bevor Sie Ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden.

Link: Erläuterung Funktionsträger*innen

Link zum Bürgerportal der Landesregierung RLP

Zur Frage nach Elternbeiträgen und Verpflegungskosten hat die Stadt Mainz eine Pressemeldung herausgegeben. Diese können Sie hier nachlesen. Dies gilt identischen für uns als kirchliche Einrichtung. 

Stand 03.04.2020

Hinweis - bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, sollte es wichtige Änderungen geben, veröffentlichen wir sie hier!

In unserem Gemeindebüro begrüßt Sie

Martina Klein
Tel: 06131 / 68 44 00
friedenskirche-mombach(at)ekhn.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do jeweils von 10.00 h - 12.30 h

Das Gemeindebüro ist vorerst - mindestens bis Ostern - für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte richten Sie Ihre Anliegen telefonisch (AB) oder per Mail an uns. Vielen Dank für Ihr Verständnis in einer nicht alltäglichen Situation.

 

Direktkontakt zum Pfarrteam

Pfarrerin Dagmar Sydow
Tel 06131 / 97 27 412
dagmar.sydow(at)ekhn.de

Pfarrerin Ilka Friedrich
mobil 0176 220 73 652
ilka.friedrich(at)ekhn.de

Unser nächster Gottesdienst

1

09.04.20 » - 13.04.20 » Ostergottesdienste - finden in anderer Form statt

Wir werden bald veröffentlichen, wie die Ostergottesdienst alternativ "stattfinden". Aktuell können wir noch keine gemeinsamen Gottesdienste in der Kirche feiern.

1

Unsere nächsten Termine

1

26.04.20 » Konfi-Zeit: „Was macht eigentlich meine Kirchengemeinde alles?“

Kennenlernen der Gemeindearbeit, Schnitzeljagd durch die Kirchenräume, Teilnahme am Gottesdienst ANDERS um 18.30 Uhr zu dem auch die Eltern eingeladen sind.

15:30 Uhr
30.04.20 » >> Jugendevent: "... was wäre wenn?" Workshop

Was wäre wenn wir plötzlich mit einer Einschränkung leben müssten? Wie geht es Menschen, die fast blind sind und sich in Mombach zurecht finden müssen? Wie einfach oder schwer ist es, sich mit einem Rollstuhl fortzubewegen?
Wie geht es einem älteren Menschen, der sich nicht mehr so leicht bewegen kann?
Wir werden versuchen, uns in die Lebenssituation anderer Menschen hineinzuversetzen, um sie  besser zu verstehen
und selbst etwas zu lernen. Wir werden begleitet von einer Spezialistin, die selbst weiß, wie es ist im Rollstuhl zu sitzen.
Treffpunkt: Gemeindesaal im Kirchenzentrum

17:00 Uhr

1